Skip to content

FSM erhaelt amtliche Anerkennung in Deutschland

August 29, 2011

Führerschein für Spaghetti-Anbeter

Geduld und Zähigkeit zahlen sich aus. Erst für den Österreicher Niko Alm, dem nach dreijährigem Kampf erlaubt wurde, auf seinem Führerscheinfoto ein Nudelsieb zu tragen. Grund: Das Küchengerät sei eine religiöse Kopfbedeckung und Alm als Anhänger des „Fliegenden Spaghetti-Monsters“ zu dessen Tragen auch auf offiziellen Fotos berechtigt. Nun hat es ihm ein Deutscher nachgetan. In der beschaulichen Uckermark akzeptierte die zuständige Fahrerlaubnisbehörde ein ähnliches Ansinnen von „Bruder Spaghettus“. Der fromme Nudelanbeter berichtet: „Hier wurde mein Antrag nicht nur entgegen genommen, hier wurde nach Vorlage der Bestätigung, dass es sich bei der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V. um eine gemeinnützige Körperschaft handelt, und nach einer Kopie der selbigen, völlig unkompliziert der normale Ablauf in Gang gesetzt, und nach nicht einmal vier Wochen war der Führerschein fertig.“

Quelle: spiegel

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: